Den Titel “Bahnhof des Jahres” vergibt das gemeinnützige Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene in diesem Jahr an den bayerischen Wallfahrtsort Altötting.

Der Bahnhof Altötting befindet sich auf der Strecke Tüßling – Burghausen. Er wurde 1897 von der Königlich Bayerischen Staatseisenbahn in Betrieb genommen und zuletzt 2019 modernisiert.

Gewinnervideo
Bewerbungsvideo

Der Bahnhof bietet gerade für Radfahrer einiges. Mit seiner Aufenthaltsqualität und dem modernen Mobilitätsangeboten beeindruckt der Bahnhof auf ganzer Linie.

  • abschließbare Fahrradboxen mit Strom
  • Aufenthaltsraum und Umkleide
  • Werkbank für Reparaturen am Rad
  • Ladestationen für fast alle Fahrradmarken
  • Busbahnhof
  • Park and Ride-Parkplätze
  • Ladestationen für Elektroautos
  • Car-Sharing-Angebot
  • Bistro
  • Sitzplätze im Bahnhofsgebäude und im Freien
  • Reisebüro
  • überdachter Fahrkartenautomat

Der Bahnhof zeigt wie man es richtig machen kann. Man muss Verbindungen schaffen die über den Bahnhof hinaus gehen. Angebote vor Ort die es ermöglichen als Reisender seinen Weg fortzusetzten.

Markus Rauh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.