Ideenaustausch und Ortsbegehung

Zukunftsbahnhof wie kann und muss dieser aussehen?

Zu diesem Thema treffen sich heute 1. Bürgermeister Markus Holzammer, der AK Bahnhof vom Verein AVANTI e.V. und Wir – “Bahnhof Ochenbruck” im Rathaus der Gemeinde Schwarzenbruck und anschließend am Bahnhof.

Hintergrundinformationen:

Seit nun mehr als 13 Jahren engagieren wir uns für den Bahnhof Ochenbruck und haben über diesen Zeitraum einiges erlebt. Begonnen mit dem Umbau des Bahnhofes, aufgrund der neu eingeführten S-Bahn “S3”. Wir haben über die Bauzeit hinweg, den Baufortschritt mit Bildern und Videos dokumentiert. Wir versorgten die Bahnreisenden mit aktuellen Informationen zu Ausfällen und Ereignissen rund um den Bahnhof.

Natürlich durfte auch die historische Sicht nicht zu kurz kommen, so erarbeiteten wir uns die lange Geschichte hinter dem Bahnhof. Organisierten alte Fotoaufnahmen aus den Archiven der Gemeinde, der DB oder privaten Personen. Führten Gespräche mit Zeitzeugen und sammelten alles für jeden Sichtbar seit 2008 auf einer eigenen Homepage. Über die Jahre waren wir auch Ansprechpartner für Probleme am Bahnhof und versuchten diese zu lösen. Was sich mit der DB immer etwas zäh gestaltete. Wir haben uns gefühlt die letzten Jahre um den Bahnhof gekümmert und aufgepasst.

Ein wichtiger Punkt auf unserer Liste war wohl das Bahnhofsgebäude. Hier konnten wir durch den Mieter Einblicke bekommen, jedoch war oberstes Ziel das Bahnhofsgebäude wieder zu reaktivieren. Um das zu schaffen war es nötig mit diesem Thema direkt beim damaligen Bürgermeister Ernstberger vorstellig zu werden. Regelmäßig traf man sich um den aktuellen Stand der Dinge zu erfahren und weitere Maßnahmen zu besprechen. Natürlich waren dort auch immer andere Punkte ein Thema wie der einzige Fahrkartenautomat und dessen Standort, die Uhren am Bahnsteig oder der Tunnel. Nachdem die Presse einige Artikel brachte und der Bürgermeister selbst mit der Main Asset Management im Gespräch war, konnte wir 2013 ein Etappensieg verbuchen.

Der Bahnhof wurde zur Versteigerung freigegeben. Wir konnten den Bürgermeister überzeugen, das die Gemeinde eventuell das Bahnhofsgebäude kauft. Hierfür wurde auch im Gemeinderat ein Betrag festgesetzt. Leider ging das Gebäude an ein Unternehmen aus Nürnberg, welche jedoch großes Interesse zeigten tatsächlich das Gebäude wieder zu reaktivieren. Nur gestaltet sich das bis heute aufgrund der DB als schwierig. Herr Ernstberger unterstützte die Besitzer des Gebäudes bei Gesprächen mit der DB bis zuletzt.

Ein weiteres Thema der letzten Jahre, welches wir beim Bürgermeister angestoßen haben, war die Erneuerung des Fahrradunterstandes. Hier gab es aufgrund von Fördergeldern ziemlich schnell einen Erfolg für den ersten Schritt hin zum neuen Fahrradunterstand.

AVANTI e.V. und der Ideenaustausch:

Der noch junge Verein AVANTI – Mobile Zukunft Schwarzenbruck e.V. schreibt sich die Mobilität der Zukunft auf die Fahnen. Kein Wunder also wenn sich innerhalb kürzester Zeit im Verein selbst ein “Arbeitskreis Bahnhof” gebildet hat. Den dieser ist wichtig und trägt enorm zur alternativen Mobilität bei. Aber nicht wenn er so unattraktiv gestaltet ist und keine Vorzüge bietet. Wir vom “Bahnhof Ochenbruck” sehen diese Problematik schon seit über einem Jahrzehnt. Umso erfreuter sind wir zu hören das sich Menschen in einem Verein dazu entschlossen haben sich ebenfalls für den Bahnhof zu engagieren. Vielleicht können wir so endlich am Bahnhof etwas bewegen.

Der Arbeitskreis und wir arbeiteten die letzten Monate an einem Konzept für den Bahnhof. “Wie muss der Bahnhof der Zukunft aussehen?”. Diesbezüglich erarbeiteten wir einige Ideen und Stuften diese aufgrund der Realisierbarkeit in kurz-, mittel- und langfristige Aktionen ein. Ziel ist es das bestmöglichste aus dem Bahnhof heraus zu holen. Denn bis heute wird nur ein Bruchteil davon genutzt. Man sollte stolz und froh darüber sein das die Gemeinde das Glück hat einen Bahnhof zu haben.

So kommt es nun nach einigen Monaten an Sitzungen und Ideenaustausch zu einem Treffen zwischen 1. Bürgermeister Holzammer, dem AK Bahnhof – AVANTI e.V. und uns – “Bahnhof Ochenbruck”. Das Treffen findet heute im Sitzungsaal des Rathauses statt. Dort werden wir unsere Vorstellung vom Zukunftsbahnhof präsentieren. Anschließend soll es noch eine Ortsbegehung am Bahnhof geben. Dort können dann die Ideen direkt vor Ort besprochen, sowie eventuelle Änderungen festgehalten werden.

Einer unserer ersten Entwürfe aus 2013 @BahnhofOchenbruck

Von Matora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.