Neubau vom 26. Juli bis 23. August

Seit 2008 und über den Zeitraum der Bauarbeiten am Bahnhof war der Wunsch nach einem neuen Fahrradunterstand groß.

2018 nahmen wir nochmal mit Nachdruck uns dem Thema an und führten mehrere Gespräche mit dem damaligen Bürgermeister Herrn Ernstberger. Jedoch ohne Erfolg denn es gab keine Fördermittel. Wir blieben aber über ein Jahr am Ball.

Bis 2019 es neue Fördermittel für Fahrradunterstände gab. Daraufhin wurde die Thematik angegangen und Pläne gemacht. Ebenfalls wurde es im Gemeinderat abgesegnet.

Vermutlich durch die vollen Auftragsbücher von Unternehmen, sowie der Corona Pandemie ist es zu verdanken das sich der Beginn der Arbeiten wohl so verzögert hat.

Wir freuen uns das es nun nach so vielen Jahre doch endlich los geht. Finden es aber schade das es nur so wenige Stellplätze werden. In Anbetracht der Situation das schon jetzt die Fahrradständer überlastet sind.

Hinweise der Gemeinde Schwarzenbruck:

Neubau der Fahrradunterstellhalle am Ochenbrucker Bahnhof
Die Gemeinde Schwarzenbruck möchte die Infrastruktur für Radfahrer attraktiver gestalten. Die Fahrradabstellanlage am Bahnhof in Ochenbruck ist in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Sie wird durch einen Neubau mit 32 Fahrradstellplätzen ersetzt. Zukünftig haben die Fahrräder mehr Platz – 1,20 m Abstand von Anlehnbügel zu Anlehnbügel. Schon am Montag, den 26.07.2021 geht es los. Die alte Anlage wird abgerissen. Bitte stellen Sie ab diesem Tag dort keine Fahrräder mehr ab oder entfernen Sie „Dauerparker“ bis zum 26.07.2021. Vielen Dank! Die Baumaßnahme inkl. Abriss und Neubau wird ca. 3 – 4 Wochen in Anspruch nehmen.

Quelle: Neubau der Fahrradunterstellhalle am Ochenbrucker Bahnhof – Gemeinde Schwarzenbruck

Von Matora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.